Mit dem Internet sind auch ganz neue Möglichkeiten für Kreditnehmer entstanden, gerade Selbständige werden gerne von Banken abgewimmelt, wenn es um die Kreditbeantragung geht. Kreditvermittlungsplattformen wie Smava und Auxmoney haben sich auf Kredite von  Mensch zu Mensch spezialisiert und bieten auch im Jahr 2018 noch sehr attraktive Zinsen an. Bei Auxmoney sind es ca 5% durchschnittliche Rendite im Jahr.​
Das Portfolio-Einkommen, oder auch passive Einkommen aus Investments wird in erster Linie durch den Einsatz von Geld erreicht. Wer also auf diese Weise ein Einkommen erzielen möchte, muss zuvor einen bestimmten Geldbetrag verdient haben. Je nach „Anlagevehikel“ sind unterschiedliche Risiken mit einer Anlage verbunden. Eine Voraussetzung für das Portfolio-Einkommen ist demnach auch hier der Aufbau von Grundwissen über Aktien, Anleihen & Co.
Der Artikel zeigt wirklich sehr viele Möglichkeiten auf. Aber mal ganz ehrlich wer wirklich geld verdienen will muss auch dafür arbeiten. Daran führt kein weg vorbei. Der Clou ist es einfach so wenig wie möglich Geld zu investieren und die notwendige Arbeitszeit durch z.b. Automatisierung so gering wie möglich zu halten.Wer am Ende damit noch gutes Geld verdient der hat es geschafft:). Ich selber habe jetzt auch schon viel ausprobiert und recherchiert. Woran ich gerade glaube ist Amazon. Hier liegt ein rießen potential. Wenn man das nutzen kann und über das neue Programm Amazon Fba auch noch automatisieren kann dann glaube ich ist man schon auf einen guten weg dorthin;) hier eine Top Seite bei der ich mich auch informiert habe: http://www.was-ist-fba.de
Jeder kennt sie, die Youtube-Helden, die zu allen möglichen Themen ihren Senf geben. Nein, darum geht es nicht. Aber wenn du spezielle Fähigkeiten oder Talente vorzuweisen hast, dann spricht nichts dagegen, wenn du ein entsprechendes Youtube-Video drehst und online stellst. Wenn du zusätzlich dann Werbung darauf schaltest und es oft angeklickt wird, kannst du dir auf diese Weise ebenfalls ein passives Einkommen generieren.
Als letzter Punkt sei zu nennen, dass passives Einkommen im Gegensatz zum aktiven Einkommen einen hohen Unsicherheitsfaktor hat. Je nachdem über welches Thema der Autor sein Buch schreibt, bleibt eine gewisse Unsicherheit, ob er den „Nerv“ seiner Zielgruppe überhaupt trifft. Der Autor tritt mit seiner Arbeit in Vorleistung ohne eine Sicherheit, dass er am Ende mit seinem Buch auch wirklich Geld verdienen wird.
Kryptowährungen gelten als Alternativen zu herkömmlichen Währungen. Die Qualifizierung als Währung ist nicht endgültig geklärt. Der sogenannte Bitcoin war im Jahr 2009 das erste gehandelte „Kryptogeld“. Seitdem sind diverse weitere Kryptowährungen auf den Markt gekommen. Kryptogeld entsteht durch sogenanntes „Mining“, was mittels Computerhardware passiert. Dieses Mining findet für den Betreiber passiv statt und generiert so passives Einkommen.

Zum anderen behält Amazon einen Teil der Einkünfte für sich selbst. Du verdienst zwar immer noch deutlich mehr als über Verlage, aber eben weniger als wenn Du Dein Buch alleine vertreibst. Grob gesagt schüttet Amazon 70% des Verkaufspreises für alle Bücher mit einem Maximalpreis von 9,99€ aus. Gehst Du über diesen Preis, sinken die Tantiemen auf 35%. Dies ist also nicht zu empfehlen. Falls Du mehr durch Deine Bücher einnehmen willst, würde ich Dir also empfehlen den Verkauf in die eigene Hand zu nehmen bzw. optimal einfach das Pubizieren bei Amazon mit eigenem Verkauf kombinieren.


Zum anderen behält Amazon einen Teil der Einkünfte für sich selbst. Du verdienst zwar immer noch deutlich mehr als über Verlage, aber eben weniger als wenn Du Dein Buch alleine vertreibst. Grob gesagt schüttet Amazon 70% des Verkaufspreises für alle Bücher mit einem Maximalpreis von 9,99€ aus. Gehst Du über diesen Preis, sinken die Tantiemen auf 35%. Dies ist also nicht zu empfehlen. Falls Du mehr durch Deine Bücher einnehmen willst, würde ich Dir also empfehlen den Verkauf in die eigene Hand zu nehmen bzw. optimal einfach das Pubizieren bei Amazon mit eigenem Verkauf kombinieren. 

Wie lange dauert es, bis Google Ihr Unternehmen überprüft?


​Bitcoin ist die Mutter aller digitalen Kryptowährungen und wird dezentral von Menschen aus der ganzen Welt mit enormer Computerpower (spezieller Mining Hardware) errechnet. Bitcoin unterliegt keiner zentralen oder staatlichen Kontrolle. Die Ursprungsidee von Bitcoin war von Anfang an als Zahlungsmittel sich zu etabilieren. Das Zahlungsmittel wird von vielen Menschen auch als "digitales Gold" betrachtet, also als krisensicheres Wertaufbewahrungsmittel.

8. Stille Beteiligungen – Eine stille Beteiligung ist die Beteiligung an einem Unternehmen, jedoch ohne Teilnahme an der Geschäftsführung. Der stille Teilhaber erhält für seine eingebrachte Beteiligung einen Teil des Unternehmensgewinns, trägt jedoch gleichzeitig auch einen Teil des Risikos mit. Stille Beteiligungen sind häufig im Mittelstand zu finden und eher für mittlere und größere Investitionsbeträge geeignet. Anders als bei börsennotierten Unternehmen werden die Anteile nicht öffentlich gehandelt.


​Du hast ein cooles Buch geschrieben? Veröffentliche das Buch doch auch als Hörbuch. Hörbücher sind einfach viel cooler, man kann sie auf den Weg zur Arbeit, ​im Fitnesstudio oder Gassi gehen hören oder einfach zu Hause. Matthias Mattig ein Experte für Kindle und Selfpublishing Bücher gibt Dir dazu Tipps: http://www.selfpublisherbibel.de/hoerbuecher-verkaufen-auf-welchen-wegen-sie-ihr-audiobook-in-die-shops-bringen/

Der Grundgedanke stimmt! Die Einleitung ist gut zusammengefasst, wie man auch in anderer Literatur lesen kann. Aber bei deinen Empfehlungen über Einkommensquellen steige ich als Ü40 aus. Jeder der sich z.B. ein bisschen mit Patenten auskennt kann über diesen Punkt einfach nur kopfschütteln. Patente KOSTEN viel Geld und lohnen nur im Big Business. Selbst eine sehr gute Idee lässt sich noch lange nicht in Gled verwandeln.
Wenn du über eine längere Zeit verreist oder ein Zimmer frei hast, kannst du auch mit deiner Wohnung Geld verdienen. Das geht besonders gut, wenn du in einer Stadt wohnst, in der regelmäßig große Messen veranstaltet werden. Zu dieser Zeit sind oft alle Hotels ausgebucht und viele Menschen suchen nach Übernachtungsmöglichkeiten. Plattformen wie AirBnB machen es möglich, dass du deine Wohnung zu Untervermietung zur Verfügung stellst. Dies musst du aber unbedingt mit deinem Vermieter abklären.

Wird passives Einkommen besteuert?

×