Passives Einkommen erzielen Sie bei Wertpapieranlagen durch Dividendenausschüttungen und durch Wertsteigerungen. Natürlich sind auch Wertverluste möglich. Für diese Formen der spekulativen Geldanlage können Sie entweder die Dienste Ihrer Bank in Anspruch nehmen oder Sie beschäftigen sich etwas intensiver mit diesem Thema und managen Ihr Wertpapierdepot selbst über einen Online-Broker. Einige Wertpapiere und Fonds sind auch sparplanfähig, sodass Sie regelmäßig Beiträge einzahlen und sich so langfristig ein Vermögen und ein passives Einkommen aufbauen können.
Zum anderen behält Amazon einen Teil der Einkünfte für sich selbst. Du verdienst zwar immer noch deutlich mehr als über Verlage, aber eben weniger als wenn Du Dein Buch alleine vertreibst. Grob gesagt schüttet Amazon 70% des Verkaufspreises für alle Bücher mit einem Maximalpreis von 9,99€ aus. Gehst Du über diesen Preis, sinken die Tantiemen auf 35%. Dies ist also nicht zu empfehlen. Falls Du mehr durch Deine Bücher einnehmen willst, würde ich Dir also empfehlen den Verkauf in die eigene Hand zu nehmen bzw. optimal einfach das Pubizieren bei Amazon mit eigenem Verkauf kombinieren.

Was ist ein

monatlicher Einkommensfonds?
Natürlich läuft in der Praxis nicht immer alles so optimal, dass man in jedem Fall von Gewinnen und einem sicheren passiven Einkommen ausgehen kann. Unternehmer müssen nicht nur in der Anfangszeit viel Arbeit, Zeit und Geld investieren. Sie gehen auch Risiken ein. Denn wenn sich das Unternehmen nicht positiv entwickelt, müssen die Mitarbeiter ihr Gehalt oder ihren Lohn auch weiterhin erhalten. Daher kann das Unternehmenswachstum inklusive der Einstellung von Mitarbeitern auch Verluste verursachen.

Wir haben mit viel Liebe (auschließlich unbenkliche Materialien vrwendet – nur Lehmputz, Sumpfkalkfarben, Schilfrohrmatten, Hanf, Holzwolle, Netzfrischaltung, Scheitholz-Kessel und und und und) enormen Aufwand einen denkmalgeschützten Bauernhof im schwäbischen Baustil auf dem Land nähe einer Kleinstadt mit ca. 10.000 EW – in 35 km Entfernung liegt Augsburg) restauriert. Wir haben auch den schwäbischen Denkmalpreis dafür erhalten. Hierzu geben wir jedem ehrlich Auskunft. Dieser wurde vor der Restaurierung als Ruine beschrieben – so viel zum Anfangszustand vor unserem Kauf.
super Beitrag! Es gibt wie immer viele Wege, die nach Rom führen. Danke für deine ausführliche Auflistung aller möglichen Varianten, mit welchen man effektiv ein passives Einkommen aufbauen kann. Für mich persönlich sind Immobilien der Vermögenswert überhaupt. Vorausgesetzt man hat einiges an Fachwissen und hat vorher gut kalkuliert, sonst kann das ganze auch mal in die Hose gehen..

Beim Vorschlag Zinsen als passive Einkommensquelle anzusehen, wirst du dir nun wahrscheinlich denken: Wie soll ich damit viel Geld verdienen können? Die Zinsen sind doch schon seit einer gefühlten Ewigkeit im Keller und scheinen immer weiter zu sinken. Das ist richtig. Auslöser dafür war und ist noch immer die Finanzkrise und die Anpassung der Geldpolitik der EZB, die versucht durch Senkung der Zinsen die schwächelnde Wirtschaft wieder in Gang zu bringen.


Potentielle Nachteile sind einerseits das Datei-Format, andererseits Deine Einkünfte. Zum einen veröffentlicht Amazon die Bücher nur digital für ihr eigenes Endgerät – den durchaus empfehlenswerten Kindle Paperwhite. Das bedeutet, dass Leute ohne Kindle Dein Buch vermutlich nicht kaufen können. Freilich hast Du trotzdem die Möglichkeit, Dein Buch in anderen Formaten bei anderen Anbietern anzubieten oder den Vertrieb in die eigene Hand zu nehmen.

Eine moderne Form der Geldanlage ist das Investieren in Privatkredit. Die Idee dieser Methode ist, dass man auf der „Gewinnerseite“ des Zinssystems steht, in dem man einen Kredit nicht aufnimmt, sondern ihn quasi besitzt. Also keine Zinsen zahlen muss, sondern welche bekommt. Das ist eine lukrative aber auch risikoreiche Art eines passiven Einkommen. Mein Strategie und mein Investment in Privatkredite kannst Du hier verfolgen.
Von Affiliate-Marketing beziehungsweise von einer Nischenseite spricht man, wenn Produkte oder Dienstleistungen in einem Artikel verlinkt werden und der Seitenbetreiber dafür Provisionen erhält. Diese werden unter anderem für damit ausgelöste Klicks, Verkäufe oder Lead-Generierungen gezahlt, je nach Vertragsgestaltung. Partnerprogramme bieten alle großen Versandhäuser, Verkaufsplattformen und sonstige Dienstleister an. Sie können sich auch bei Partnernetzwerken wie Digistore24, TradeTracker, SuperClix oder Belboon registrieren, die passende Programme vermitteln.
Kryptowährungen sind auch ein Einkommenskanal für passives Einkommen. Du kannst dabei nicht nur am Kursgewinn verdienen, sondern auch durch den Verleih deiner Kryptowährungen. Die Plattformen funktionieren ähnlich wie normale P2P-Plattformen. Du leihst und verleihst dir Geld nur mit Kryptos, anstatt mit realem Geld. Ein Beispiel dafür ist CoinLoan.

Das Netzwerk-Marketing, auch Multi-Level-Marketing (MLM) genannt, kann ebenfalls die Voraussetzungen für ein passives Einkommen schaffen. Es handelt sich dabei um einen Vertrieb über mehrere Ebenen, bei dem jeder Verkäufer an den Umsätzen seiner Downline mitverdient. Als Downline bezeichnet man die Vertriebsstruktur, die sich jemand durch das Anwerben neuer Vertriebspartner aufgebaut hat. Das kann man sich wie folgt vorstellen:

an Maschinen des passiven Einkommens


Vielleicht bist Du kein Schriftsteller, sondern eher Designer? Wenn Bloggen für Dich nicht in Frage kommt, hast Du trotzdem die Möglichkeit Passives Einkommen zu generieren. Du musst nicht die ganze Zeit als Freelancer aktiv für andere arbeiten, Du kannst schließlich Deine eigenen Produkte entwerfen. Eine Möglichkeit ist es z.B. T-Shirts oder andere Werbemittel zu kreieren und an Verkäufen aus bereits bestehenden Online-Shops beteiligt zu werden. Wenn Du einen Schritt weitergehen willst, kannst Du natürlich auch Deinen eigenen Shop eröffnen. Dies wird zwar regelmäßige Arbeit erfordern – diese kannst Du mithilfe Virtueller Assistenten auf quasi Null reduzieren. Globales Outsourcen sämtlicher Geschäftsbereiche, die nur Geld verdienen wenn Du ein Produkt auch wirklich verkaufst, können für findige Entwickler und Designer eine wahre Goldgrube sein. Letztendlich sind Dir dabei keine Grenzen gesetzt – mit Dropshipping kannst Du sämtliche Produkte verkaufen, die Du willst. Eine gute Informationsquelle für diese Art von Passiven Einkommen ist der englische Blog der Startup Bros. 

Passives Internet


33. Netzwerk-Marketing – Last but not least Netzwerk-Marketing. Das Netzwerk-Marketing ist eine Form des Direktvertriebs bei der Kunden selbst wieder zu Verkäufern werden. An jedem Kunden/Verkäufer verdienst du eine kleine Provision. Je größer also dein Kundenstamm ist, desto mehr verdienst du ohne selbst zu verkaufen. Aber Vorsicht: Im Bereich Netzwerk-Marketing gibt es eine ganze Menge schwarzer Schafe die mit falschen Versprechungen werben oder eigentlich nichts anderes als Schneeball-Systeme sind bei denen der letzte die Zeche zahlt.


Ob als Nebenerwerb, lukratives Hobby oder ernsthafte Strategie zur finanziellen Unabhängigkeit: Es gibt unterschiedliche Motive für das Interesse an automatisierten Erträgen. Vielseitig sind auch die Möglichkeiten, ein passives Einkommen zu generieren. Dabei können Sie vieles online erledigen und Ihre ganz persönlichen Talente und Interessen einbringen.
Wer für sein Unternehmen neue Mitarbeiter einstellt, verspricht sich davon zusätzlichen Gewinn. Das ist grundsätzlich auch eine Form des passiven Einkommens. Denn es entstehen Mehreinnahmen, ohne dass man als Unternehmer selbst seine persönliche Arbeitszeit ausweitet. Kaum ein Unternehmer wird sämtliche Aufträge delegieren. Es gibt aber sicher Fälle, in denen das theoretisch möglich wäre. Ein Business zu gründen, wachsen zu lassen und regelmäßig neue Mitarbeiter einzustellen, kann daher passives Einkommen generieren.

Einfaches passives Einkommen


Mit dieser Methode habe ich zusammen mit der Methode „Forced Klicks“ (siehe weiter unten) angefangen ohne eine eigene Webseite Geld zu verdienen. Noch heute nutze ich diese Möglichkeit! Die Idee ist ganz simpel, man kauft Werbung auf den vielen, etwas unkonventionellen, Portalen und bewirbt dann die Programme gegenseitig. Durch die Affiliate-Provisonen verdient man dann Geld. Man kann natürlich auch Partnerprogramme oder digitale Produkte bewerben. Man muss die Aktivitäten aber stets überwachen und aufpassen, dass man gewinnbringend agiert. Wenn die „Maschine“ aber einmal läuft, dann läuft sie 🙂 Das ist eine der einfachsten Möglichkeiten sich ein passives Einkommen im Internet ohne eigene Webseite aufzubauen. Die folgenden Werbeportale nutze ich selbst für diese Strategie:
5. REITs – So genannte Real Estate Investment Trusts sind eine Möglichkeit für Kleinanleger in Immobilien zu Investieren. Kurz erklärt verwalten REITs ein Immobilien-Portfolio und schütten einen großen Teil der daraus erzielten Erträge an die Anleger aus. Je nachdem welcher REIT gewählt wird, erfolgt eine Auszahlung der Dividende monatlich bis jährlich.
Eine seit Jahren beliebte Variante ist Affiliate Marketing. Unter Affiliate Marketing oder „Partner Marketing“ versteht man eine Vertriebsart, bei der die Affiliates Produkte von Partnern über ihre eigenen Website vertreiben. Du empfiehlst quasi den Besuchern deiner Website verschiedene Produkte oder Dienstleistungen. Für jedes verkaufte Produkt erhältst du im Anschluss eine Provision. Die beliebtesten Plattformen für Affiliate Marketing in Deutschland sind dabei Amazon und Digistore24. Affiliate Marketing ist jedoch auch mit einem hohen Arbeitseinsatz verbunden, weil du zunächst eine hohe Reichweite erzielen musst, um erfolgreich zu sein. Des Weiteren ist der Konkurrenzdruck enorm hoch, denn du konkurrierst nicht nur mit anderen Affiliate Marketern, sondern auch mit großen Unternehmen, die ihre Produkte online vertreiben.

Beim (e)Book-Verkauf im Selfpublishing-Bereich haben wir immer wieder ein großes Fragezeichen über der Stirn. Oft scheinen manche "20 Seiten Bücher mit 30 Punkt Schrift" und "großzügigem" Zeilenabstand am besten zu laufen, zumindest dann, wenn man sich bei Amazon (+ Bewertungen) umguckt. Na ja, vielleicht ist "Quick & Dirty" mittlerweile die leserfreundlichste Variante in bestimmten Bereichen, wir wissen es nicht. Ob man sich so ausreichend bildet, um beispielsweise Aktien kaufen zu können, wollen wir an dieser Stelle nicht bewerten. :D
Auf Passived.de findest du alles rund um das Thema Passiv Geld Verdienen Aber was ist überhaupt ein passives Einkommen? Passives Einkommen ist das Gegenteil von Aktiven, also z.B. der Lohn den man sich mit einer Arbeitsstelle verdient hat. Umso mehr man arbeitet um so mehr Geld verdient man auch. Bei einem Passiven Einkommen ist das eben der Unterschied. Du Verdienst auf Dauer Geld ohne ständig etwas dafür zu tuen.
Das waren sie also, unsere elf besten Tipps, mit denen sich ein passives Einkommen generieren lässt. Wir hoffen, sie bringen dich auf neue Ideen und spornen dich an, selbst etwas auszuprobieren. Bei alledem sei gesagt: Du solltest in der Hoffnung auf einen Lebensunterhalt durch passive Einkommen deinen festen Job jedenfalls nicht aufgeben. Betrachte unsere Ideen doch besser als nettes Zubrot. Und bleibe bei Investitionen im Rahmen deiner finanziellen Möglichkeiten. Zu verlieren hast du dann wenig. Und wer weiß, vielleicht landest du am Ende den Volltreffer. Mit der richtigen Philosophie ist alles möglich.
Ein passives Einkommen generieren auch Wohnungen, die Sie für begrenzte Zeiträume vermieten, zum Beispiel an Touristen, Geschäftsreisende oder Monteure. Das können separate Eigentumswohnungen, leerstehende Räume im Eigenheim oder auch die eigene Mietwohnung sein. Die bekannteste Plattform für die Vermittlung entsprechender Möglichkeiten ist Airbnb. Beachten Sie, dass Sie eine Untervermietung genehmigen lassen müssen und dass einige Städte Kurzzeitvermietungen aufgrund des lokalen Wohnungsmangels nicht erlauben.

wie passives Einkommen


Auch mit „Pay per Click“- Werbung, wie beispielsweise Google AdSense, lassen sich beträchtliche Einnahmen erzielen. Google AdSense ist aufgrund seiner Einsteigerfreundlichkeit bei den Meisten die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, mit Werbung im Internet Geld zu verdienen. Google analysiert deine Webseite und zeigt dann darauf abgestimmte Werbung an. Du verdienst immer dann Geld, wenn jemand auf die Google AdSense Anzeige klickt. Vergütungen pro Klick variieren je nach Themenbereich und können zwischen ein paar Cent und mehreren Euro liegen.
Wenn du über eine längere Zeit verreist oder ein Zimmer frei hast, kannst du auch mit deiner Wohnung Geld verdienen. Das geht besonders gut, wenn du in einer Stadt wohnst, in der regelmäßig große Messen veranstaltet werden. Zu dieser Zeit sind oft alle Hotels ausgebucht und viele Menschen suchen nach Übernachtungsmöglichkeiten. Plattformen wie AirBnB machen es möglich, dass du deine Wohnung zu Untervermietung zur Verfügung stellst. Dies musst du aber unbedingt mit deinem Vermieter abklären.

Wird passives Einkommen besteuert?

×