wow eine sehr ausführliche Beschreibung zu passiven Einkünften. Ich bin aber auch der Meinung das passives Einkommen eine Menge Arbeit erfordert. Sie fühlt sich nur anders an und ist freier und nicht monoton wie das klassische Zeit gegen Geld Tauschspiel und die süßen reifen Früchte irgendwann ernten ist doch Ansporn genug ;). Schaue demnächst wieder vorbei. Schöne Grüße

Wie lange dauert es, eine Website zu codieren?


Um langfristig ein passives Einkommen aufbauen zu können, brauchen Sie jedoch zunächst eine Website mit hohen Besucherzahlen. Dafür müssen Sie anfangs viel Arbeit investieren, die sich jedoch später auszahlt. Ein eigener Blog eignet sich sehr gut für das Affiliate-Marketing. Widmen Sie sich einem Thema, welches Sie interessiert und mit dem Sie sich auskennen. Ein reges allgemeines Interesse sollte jedoch vorhanden sein, damit Sie langfristig ein gutes Suchmaschinen-Ranking und viele Klicks auf die Affiliate-Links erreichen.
Sicher haben Sie schon von YouTube-Stars gehört, die mit ihren Videos richtig reich geworden sind. Es gehört jedoch viel Arbeit, Marketinggeschick und auch Glück dazu, einen solchen Status zu erreichen. Denn nur mit zahlreichen Abonnenten und einer großen Menge an guten Videos haben Sie Chancen auf ein attraktives passives Einkommen. Wenn dieses wachsen oder zumindest konstant bleiben soll, müssen Sie regelmäßig neue Videos veröffentlichen. Denn sonst verliert der Kanal sein gutes Ranking und das passive Einkommen geht schnell zurück.
Wenn du gerne fotografierst und Bilder bearbeitest, kann der Verkauf von Stockfotos die ideale Verdienstmöglichkeit sein. Es gibt mittlerweile viele Plattformen, auf denen Bilder zum Kauf und Verkauf angeboten werden. Hier kannst du deine Bilder hochladen und bekommst pro verkauftem Bild eine Gewinnbeteiligung. Das gleiche gilt auch für Stockgrafiken.
Aber 40 Jahre lang, 40h die Woche arbeiten und ständig eine Marionette im System sein, das hat also deiner Meinunh nach Hand und Fuß ? Ist das dein ernst ? Ich finde den Beitrag bzw. Die Seite sehr gut, denn für einen guten Tipp hat sich noch niemand beschwert und vorallem gibt es bestimmt den einen oder anderen der durch diese Seite erst „wach“ geworden ist und seine Berufung entdeckt hat. Wenn du schlechte Erfahrung gemacht hast in den Bereichen, liegt es bestimmt nicht an den Systemen 🙂
25. Drop-Shipping – Diese Form des passiven Einkommens wurde bekannt gemacht durch das Buch von Tim Ferriss: Die 4 Stunden Woche*. Die Idee dahinter ist es, einen Internet-Shop einzurichten und ihn so weit zu automatisieren, dass die gesamte Bestellabwicklung von der Rechnung, über die Bezahlung bis hin zum Versand der Ware durch Dritte oder als Automatisierung ausgeführt wird.
Eigentlich ist Cashback, das digitale Payback – also die Möglichkeit Geld beim Einkaufen Geld zurück zu bekommen – kein passives Einkommen. Aber wenn es man mal ganz nüchtern betrachtet – irgendwie schon. Denn wenn man ganz einfach über einen Cashback-Anbieter online einkauft, anstatt ganz „normal“, dann hat man bei dem gleichen Aufwand/Prozess noch ein bisschen Geld verdient. Wenn man dann Freunde auch noch dafür begeistert, ist es sowieso ein passives Einkommen. Ich finde, es ist absolut verschenktes Geld, wenn man beim Online-Einkauf kein Cashback-Angebot wahrnimmt.
Der Artikel zeigt wirklich sehr viele Möglichkeiten auf. Aber mal ganz ehrlich wer wirklich geld verdienen will muss auch dafür arbeiten. Daran führt kein weg vorbei. Der Clou ist es einfach so wenig wie möglich Geld zu investieren und die notwendige Arbeitszeit durch z.b. Automatisierung so gering wie möglich zu halten.Wer am Ende damit noch gutes Geld verdient der hat es geschafft:). Ich selber habe jetzt auch schon viel ausprobiert und recherchiert. Woran ich gerade glaube ist Amazon. Hier liegt ein rießen potential. Wenn man das nutzen kann und über das neue Programm Amazon Fba auch noch automatisieren kann dann glaube ich ist man schon auf einen guten weg dorthin;) hier eine Top Seite bei der ich mich auch informiert habe: http://www.was-ist-fba.de
Bevor du beginnst deine passive Einkommensquelle aufzubauen, gibt es noch einige kleine Tipps die dir den Aufbau erleichtern. Zuerst einmal solltest du alle deine vorhandenen Schulden tilgen, falls es welche gibt. Der Grund dafür ist ganz einfach, die Zinsen die du für einen Kredit zahlst, sind in der Regel deutlich höher als die Zinsen die du für eine Investition erhälst.
Häh! Wie kann man denn mit YouTube ein passives Einkommen generieren? Ganz einfach. Erstelle nützlichen Content und monterarisiere diesen. Die Idee dahinter ist ganz einfach. Du erstellst ein Video und löst darin ein Problem, welches viele Menschen haben. Du kannst so diesen Menschen helfen oder zumindest nützliche Informartionen bieten, dies musst Du aber nur einmal tun, nämlich zur der Erstellung des Videos. Danach kann das Video (und damit die Problemlösung) beliebig oft abgespielt werden. Du duplizierst dich quasi selbst und damit ist dieser Ansatz passiv. Geld kannst Du auf zwei verschiedene Arten damit verdienen, entweder über das YouTube-Partnerprogramm (Google-Adsense) oder mit Affiliate-Marketing (z.B. Werbelinks in der Infobox der Videos). Ich selbst habe auch einen YouTube-Kanal, für mich ist es ein Instrument um mehr Reichweite aufzubauen und damit schlussendlich auch mehr Umsatz zu generieren.
Geld investieren ab 25 € – drei konkrete Möglichkeiten Geld sparen – Anleitung (inkl. 22 Experten Tipps) Vermögen aufbauen – Die 3 Grundprinzipien für einen soliden Vermögensaufbau Finanzielle Freiheit erreichen – Dein 7 Stufen Masterplan Finanzen in den Griff bekommen – 13 Regeln zum sofort umsetzen Gemeinsames Konto – Finanzen in der Partnerschaft perfekt aufstellen

Wie kann ich meine Website in Suchmaschinen anzeigen lassen?


15. Erstelle Nischenseiten – Nischenseiten sind spezielle kleine Webseiten auf denen Werbung geschaltet wird. Die Idee dahinter ist es, sich in einer Nische einen Platz zu erarbeiten, die eigene Seite in den Suchmaschinen weit nach vorne zu bringen und dann durch Werbung ein Einkommen zu generieren. Klingt sicherlich leichter als es am Ende ist. Nischenseiten sind aber auf jeden Fall eine Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten und Geld zu verdienen.
Nischenseiten erstellen ist eine spezielle Art von Affiliate Marketing. Hier fokussierst du dich auf Themen, mit denen du dich persönlich gut auskennst. Das sind meist Themen, die nur für bestimmte Zielgruppen interessant sind und nicht die breite Masse ansprechen. Du wirst also mit einer einzigen Nischenseite keine Millionen verdienen können, kannst dir aber dank Affiliate Links und Werbung ein solides passives Einkommen generieren.
Dropshipping heißt auf deutsch so viel wie Streckengeschäft. Die Idee dahinter ist ganz simpel. Stell Dir vor Du betreibst einen Online-Shop. Normalerweise ist es ja so, dass du die Produkte, welche Du verkaufen möchtest, erst einmal selbst (z.B. bei einem Großhändler) kaufen musst. Dafür braucht man zwei Dinge, Geld für den Ankauf und Platz zum Lagern der Produkte. Beides verursacht hohe Kosten und das auch wenn Du keine Produkte verkaufst. Hinzu kommt ein hoher logistischer Aufwand für Versand und Retouren, auch dies ist realtiv kostenintensiv. Beim Dropshipping umgeht man diese Schritte, hier werden alle diese Etappen von (speziellen) Großhändlern übernommen. Kauft also jemand ein Produkt in Deinem Online-Shop, so wird der Auftrag an den Großhändler weitergeleitet und dieser verschickt in deinem Namen das Produkt. Passiv ist diese Art des Geschäftes vor allem wegen dem hohen Grad der Automatisierung der Vorgänge. Ich selbst nutze derzeit kein Dropshipping, kenne aber jemanden in meinem näheren Umfeld, der sich so ein eigenes fast vollautomatisiertes Business aufgebaut hat. So bin ich auch erst selbst auf diese Möglichkeit gestoßen.

Sicher haben Sie schon von YouTube-Stars gehört, die mit ihren Videos richtig reich geworden sind. Es gehört jedoch viel Arbeit, Marketinggeschick und auch Glück dazu, einen solchen Status zu erreichen. Denn nur mit zahlreichen Abonnenten und einer großen Menge an guten Videos haben Sie Chancen auf ein attraktives passives Einkommen. Wenn dieses wachsen oder zumindest konstant bleiben soll, müssen Sie regelmäßig neue Videos veröffentlichen. Denn sonst verliert der Kanal sein gutes Ranking und das passive Einkommen geht schnell zurück.


Ein passives Einkommen generieren auch Wohnungen, die Sie für begrenzte Zeiträume vermieten, zum Beispiel an Touristen, Geschäftsreisende oder Monteure. Das können separate Eigentumswohnungen, leerstehende Räume im Eigenheim oder auch die eigene Mietwohnung sein. Die bekannteste Plattform für die Vermittlung entsprechender Möglichkeiten ist Airbnb. Beachten Sie, dass Sie eine Untervermietung genehmigen lassen müssen und dass einige Städte Kurzzeitvermietungen aufgrund des lokalen Wohnungsmangels nicht erlauben.

wie passives Einkommen


Das äußere passive Einkommen kann, wie oben schon angedeutet, ausschließlich durch persönlichen Arbeitseinsatz generiert werden. Das Internet hat uns in den letzten Jahren eine ganze Fülle an neuen Ideen dazu geliefert. Durch die Einfachheit und die geringen damit verbundenen Kosten, ist ein äußeres passives Einkommen heute leichter zu generieren als je zuvor.
Wir haben mit viel Liebe (auschließlich unbenkliche Materialien vrwendet – nur Lehmputz, Sumpfkalkfarben, Schilfrohrmatten, Hanf, Holzwolle, Netzfrischaltung, Scheitholz-Kessel und und und und) enormen Aufwand einen denkmalgeschützten Bauernhof im schwäbischen Baustil auf dem Land nähe einer Kleinstadt mit ca. 10.000 EW – in 35 km Entfernung liegt Augsburg) restauriert. Wir haben auch den schwäbischen Denkmalpreis dafür erhalten. Hierzu geben wir jedem ehrlich Auskunft. Dieser wurde vor der Restaurierung als Ruine beschrieben – so viel zum Anfangszustand vor unserem Kauf.
ich hab da noch eine Idee für dich! Für das Erstellen von T-Shirt Designs z.B. über Spreadshirt gibt es auch passives einkommen. Es gibt noch mehr solche Shops auch für Taschen und Ähnliches. Es ist zwar am Anfang nur kleines Geld, aber ja immer eine Frage wie man es anstellt 😉 Auch für das designen von Tattoos oder das Mitspielen in Werbefilmen/Werbespots gibt es passives Einkommen 🙂
Ein zweiter wichtiger Tipp: Bleib realistisch. Gerade am Anfang einer solcher Unternehmung ist man in der Regel hoch motiviert und voller Begeisterung. Bleiben die ersten Erfolge und Einnahmen erst einmal aus, lässt die Motivation schnell nach und man lässt es schleifen. Also bleib realistisch, denn der Aufbau einer passiven Einkommensquelle, speziell einer ohne Kapitaleinsatz erfordert viel Geduld. Wenn du dran bleibst und kontinuierlich an deinem Erfolg arbeitest, wird es sich auch einstellen.
Über einen Seiteneistieg las ich zuerst nur diese Seiten zu „33 Ideen für passives Einkommen“. Hier finde ich den Großteil an den Haaren herbeigezogen bzw. mit hoher Wahrscheinlichkeit ineffektiv, um damit Einkommen zu generieren (z.B. eBooks schreiben usw.). Das soll aber nicht als generelle Kritik an deiner Website gelten. Deine Sichtweise zu Vermögensaufbau (über ETF, Aktien etc.) stimmen völlig mit meiner eigenen überein! Du beschreibst die Grundlagen hierfür sehr verständlich und ich habe Respekt, dass Du Dir das Wissen scheinbar schon in jungen Jahren angeeignet.

Bei neuen digitalen Plattformen wie AirBnB geht es darum, bestehende Ressourcen, die gerade nicht genutzt werden, zu teilen. Zum Beispiel die eigene Wohnung. Diese sogenannte Sharing-Economy wächst immer weiter – und sie ist eine hervorragende Chance, um zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen. Unter anderem lässt sich auch mit dem eigenen Auto passives Einkommen generieren. Auf Portalen wie drivy oder Snappcar kannst du dein Auto vermieten, wenn du es selbst gerade nicht brauchst. Die Anbieter versprechen, dass du damit bis zu 800 Euro im Monat verdienen kannst. Dafür musst du dich lediglich registrieren und bei Bedarf deinen Schlüssel an einen Interessenten abgeben. Nach demselben Prinzip kannst du natürlich auch ein Zimmer in deiner Wohnung über AirBnB vermieten.


Passives Einkommen durch eigene Ebooks ist eine sehr beliebte Form passive Geldströme zu generieren. Das gute alte Ebook (elektronisches Buch) stirbt nicht aus. Auch im Jahr 2018 werden weltweit viele Millionen Ebooks pro Monat verkauft. Ich meine nicht die Kindle Bücher, sondern Ebooks im PDF Format, die über eine spezielle Verkaufsseite (Landingpage) verkauft werden (häufig über Digistore24 oder direkt über Paypal). Ein E-Book ist relativ schnell geschrieben und kann mittels Affiliates & gekauften Traffic vollautomatisch im Internet verkauft werden, selbst für die Zahlungsabwicklung & Auslieferung des Produktes an den Kunden gibt es heute zahlreiche Tools, die alles zum Autopilot Business machen.   

Blog für passives Einkommen


Zugegeben Cashbag Sammeln ist kein richtiges Passives einkommen, aber wenn man im Internet Shoppt, den Strom, Gas , DSL / Kabel oder auch Handytarif ändert kann man noch gut Geld sparen. Der belebteste Deutsche Anbieter ist Shoop. Nach der Anmeldung kann man auch gleich loslegen: Einfach nach einem Shop suchen, über den von Shoop bereitgestellten Link die Seite Besuchen und einkaufen. Nach einiger Zeit wird der Anteil deinem Shoop Konto gutgeschrieben. Das Guthaben kann ab einem Euro ausgezahlt werden, das Limit erreicht man z.B. wenn man bei den Gängigen Apps für Essensbestellungen für 22€ bestellt.

Und hier komtm die nächste Idee für mehr passives Einkommen.  ​Als ​Franchising Geber kann man eine Art passives Einkommen generieren. Franchising ist insbesondere bei Restaurantketten eine sehr beliebtes Geschäftsmodell. Bekannte Franchise Unternehmen sind z.B. Mc Donalds und Subway. Eine Übersicht und weitere infos findest Du unter https://www.franchisedirekt.com/information/dietop500ineuropa/4009/
Beim Vertrieb digitaler Produkte kommt es vor allem auf ein gutes Marketing an, denn die Konkurrenz ist groß. Digistore24 bietet dabei Unterstützung, auch durch Affiliate-Programme. Wenn Sie einen eigenen Blog oder YouTube-Kanal betreiben, nutzen Sie diese Möglichkeit, um Ihre digitalen Produkte vorzustellen. In diesem kurzen Video erfahren Sie wie diese Plattform funktioniert:

Wie stehen Sie bei Google an erster Stelle?


Das äußere passive Einkommen kann, wie oben schon angedeutet, ausschließlich durch persönlichen Arbeitseinsatz generiert werden. Das Internet hat uns in den letzten Jahren eine ganze Fülle an neuen Ideen dazu geliefert. Durch die Einfachheit und die geringen damit verbundenen Kosten, ist ein äußeres passives Einkommen heute leichter zu generieren als je zuvor.
Festgeldzinsen auch Termingeld genannt eignen sich als kurz- bis mittelfristige Geldanlagen. Ein Festgeldkonto ist, in der Regel, nur zu einem bestimmten Termin kündbar. Bei der anderen Variante wird zwischen Kunde und Bank eine feste Laufzeit vereinbart. Da die Zinsen auch hier sehr unterschiedlich ausfallen, lohnt auch hier ein intensiver Vergleich. 

Was ist SEO auf der Website?


26. Review-Seite – Ähnlich dem Affiliate-Marketing oder der Nischenseite lassen sich Review-Seiten einrichten. Hier können Produkte vorgestellt, getestet und verglichen werden. Beim Kauf eines Kunden über diese Seite verdienst du eine gewisse Provision. Der Wettbewerb ist in diesem Bereich jedoch mittlerweile sehr hoch und es ist schwer noch passende Nischen zu finden.

Auch mit „Pay per Click“- Werbung, wie beispielsweise Google AdSense, lassen sich beträchtliche Einnahmen erzielen. Google AdSense ist aufgrund seiner Einsteigerfreundlichkeit bei den Meisten die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, mit Werbung im Internet Geld zu verdienen. Google analysiert deine Webseite und zeigt dann darauf abgestimmte Werbung an. Du verdienst immer dann Geld, wenn jemand auf die Google AdSense Anzeige klickt. Vergütungen pro Klick variieren je nach Themenbereich und können zwischen ein paar Cent und mehreren Euro liegen.
ich beschäftige mich auch seit kurzer zeit zunehmend mit dem aufbau von passivem einkommen. eine möglichkeit sehe ich im schreiben eines buches, über ein thema, in dem man sich auskennt. man muss sich immer die frage stellen: lohnt sich der aufwand, um ein fremdes produkt zu bewerben oder wäre es profitabler, diese zeit in die entwicklung eines eigenen produkts zu stecken? seit einigen monaten bin ich partner von [LINK ENTFERNT] und verdiene geld mit online werbung. man kauft sich 550 werbeeinlendungen, nutzt diese für die eigenen produkte oder affiliateprodukte und profitiert vom gewinn des unternehmens und der vermittelten produkte. vllt. ist es ja was für den einen oder anderen 😉

Wie kann ich das Geld schnell vervielfachen?

×