Mc Donalds, Starbucks und Subway sind schon so alt – warum franchisest Du nicht Deine eigene Idee. Vielleicht hast Du die Idee für die Systemgastronomie – oder hast ein anderes Geschäftssystem entwickelt, dass viel Zeit, Geld und Nerven sparen kann. Wenn es wirklich so gut, franchise es einfach an andere aus. Sie werden Sturm laufen Dein System in die Praxis umzusetzen während Du Dich an Deinem Passiven Einkommen erfreuen kannst. Die bahnbrechende Idee musst Du freilich erst einmal haben…
In der Realität erfordert es viel harte Arbeit, einen hohen Zeitaufwand und gegebenenfalls einen hohen Kapitaleinsatz, wenn du dir ein solides passives Einkommen aufbauen willst. Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten und als ersten Schritt solltest du dir die passende Einkommensquelle für einen Lebensstil und deine Möglichkeiten heraussuchen.
Videos zu produzieren, ist viel Arbeit. Sie müssen regelmäßig neue Ideen finden, Konzepte ausarbeiten, Videos drehen und nachbearbeiten. Das kann, je nach Thema und Qualitätsanspruch, sehr zeitraubend sein. Wenn Sie sich jedoch gern mit diesen Tätigkeiten beschäftigen und Ideen für einen Videokanal haben, bietet YouTube gute Chancen für ein passives Einkommen. Dafür gibt es folgende Möglichkeiten:

Schluss mit Frühaufstehen, dem Großraumbüro, der täglichen Schufterei – und trotzdem finanziell sorgenfrei leben. Diese Sehnsucht hat einen Namen: das passive Einkommen. Ein solches passives Einkommen generieren kannst du nämlich auch dann, wenn du nicht täglich acht Stunden am Schreibtisch verbringst. Stattdessen geht es um Einnahmequellen, von denen du ohne dein ständiges Zutun profitierst.

passive Einkommensgeneratoren


Der zweite Punkt ist die Skalierbarkeit. Je mehr Bücher verkauft werden, desto höher sind die Einnahmen. Sie hängen also zu einem gewissen Maß vom betriebenen Marketing ab. Je besser das Marketing ist, desto mehr Bücher werden verkauft. Wichtig: Auch hier heißt besser nicht unbedingt mehr Marketing. Eine Stunde in einer Talk-Show im Fernsehen kann je nach Sender (regional-deutschlandweit) eine andere Wirkung haben.

Was sind die fünf Einkommensquellen?


Der Clou liegt bei dieser Geschäftsform in der Logistik: Während Waren in der Regel vom Großhändler zum Händler verschickt werden, von wo aus sie dann ihren Weg zum Kunden finden, wird beim Dropshipping (deutsch auch: Direkthandel) auf diesen Zwischenschritt verzichtet. Als Händler bist du zwar weiterhin das Bindeglied zwischen Großhandel und Endverbraucher, aber die Ware nimmt den direkten Weg zu deinen Kunden.
Deshalb ist es wichtig, das Risiko zu streuen, wenn Sie sich für Aktien oder andere Wertpapiere als Anlageform entscheiden. Dafür eignen sich Fonds, die viele Wertpapiere zusammenfassen. Eine Variante davon sind ETFs, also Exchange Traded Fonds. Diese sind an der Börse handelbar und werden meist nicht aktiv durch Personen gemanagt. Stattdessen bilden sie einen Index ab, zum Beispiel einen bestimmten Aktien- oder Branchenindex wie den DAX.
Du hast nur 24 Stunden am Tag, von denen Du selten mehr als 12 Stunden zum Geld verdienen aufwenden magst. Die Woche besteht nur aus 7 Tagen, von denen Du meist 2 Tage frei nimmst. Das Jahr hat nur 365 Tage, von denen Du vielleicht 40 im Urlaub verbringst. Und Dein Leben hat nur eine bestimmte Anzahl von Jahren, die Du jetzt noch nicht wissen kannst.
Mit Dropshipping können Sie sich als Onlinehändler etablieren, und das ohne direkt mit der Ware in Berührung zu kommen. Der Versand erfolgt direkt vom Großhändler zum Kunden. Das bedeutet, Sie brauchen keine Lagerflächen und kein Inventar. Sie müssen die Waren auch nicht vorfinanzieren. Ein Dropshipping-Unternehmen können Sie daher mit sehr wenig Kapital aufbauen. Und wenn es erst einmal läuft, wirft es regelmäßig passives Einkommen ab.
8. Stille Beteiligungen – Eine stille Beteiligung ist die Beteiligung an einem Unternehmen, jedoch ohne Teilnahme an der Geschäftsführung. Der stille Teilhaber erhält für seine eingebrachte Beteiligung einen Teil des Unternehmensgewinns, trägt jedoch gleichzeitig auch einen Teil des Risikos mit. Stille Beteiligungen sind häufig im Mittelstand zu finden und eher für mittlere und größere Investitionsbeträge geeignet. Anders als bei börsennotierten Unternehmen werden die Anteile nicht öffentlich gehandelt.

Wie viele Einkommensquellen sollten Sie haben?


​​​Echtes passives Einkommen wie man es als 100% Gegenteil von aktiven Einkommen definieren würde, hätte bereits am Anfang keinerlei Arbeit, es würde alleine durch das Investieren von finanziellen Mitteln entstehen, dies ist jedoch ein Mythos, selbst ​als Vermieter hat man zunächst Arbeit (passende Immobilie suchen, Immobilie kaufen, gegebenfalls renovieren), ehe das passive Einkommen aus Mieteinnahmen entsteht.

Warum wird meine Website nicht auf Google angezeigt?


Ich würde noch den Kauf von bereits etablierten Webseiten dazu zählen. Ich habe unzählige Webseiten bei Flippa com in den letzten 2 Jahren erworben und mir somit ein tolles monatliches Einkommen „eingekauft“… Man muss dazu sagen dass nicht jede Seite ein Glücksgriff war, aber nach ein paar Käufen bekommt ein gutes Gefühl dafür, welche Seiten Potential haben.
Barbara Schönfeld schreibt in ihrem Blog leichter-einschlafen.de über das Thema Schlafen. Auf der Seite vertreibt sie auch ihr E-Book, indem sie ihr gesamtes Wissen an ihre Leser weitergibt. Für den Menschen, die Probleme beim Einschlafen haben ein echter Mehrwert, da sie auf den großen Erfahrungsschatz von Barbara zurück greifen können. Für Barbara eine wunderbare passive Einkommensquelle.
13. Cashback-Programme – Cashback-Anbieter sind besonders für Online-Einkäufe ein tolle Sache. Über Portale wie zum Beispiel iGraal* erhältst du bei ausgewählten Anbietern direkte Rabatte oder eben in Form von Cashbacks dein Geld wieder zurück. Wenn ich mir sowieso vorgenommen habe in einem Online-Shop etwas zu kaufen dann prüfe ich immer, ob ich nicht einen Rabatt, Gutschein oder Cashback auf das entsprechende Angebot bekomme.

Wie kann ich meine Website auf Google anzeigen?


17. Mache Stock-Fotos – Du fotografierst gerne? Warum dann nicht die Lizenzen an den Fotos verkaufen? Hierfür gibt es spezielle Anbieter bei denen du deine eigenen Fotos hochladen kannst. Mit jedem Kauf, z.B. durch Webseitenbetreiber o.ä., verdienst du einen kleinen Betrag an deinem Foto. Je größer deine eigene Galerie ist, desto mehr verdienst du natürlich langfristig.
Als Blogger kannst Du zudem noch andere Möglichkeiten nutzen. Du kannst etwa über Googles Adsense Werbung schalten – eine Möglichkeit, von der ich Dir heutzutage abraten würde. Du verschandelst schließlich oft Deinen Blog damit und verdienst kaum noch etwas. Besser ist es über Affiliate-Programme Produkte zu empfehlen, wie ich es hier etwa mit Büchern mache.

Grundsätzlich gilt aber: Ohen Arbeit, kein Einkommen. Ein passives Einkommen generieren bedeutet, viel Zeit und Mühe unbezahlt in eine Sache zu investieren in der Hoffnung, dass sich die investierte Zeit auszahlen wird. Es gibt zwar viele Möglichkeiten, ein solches Einkommen zu erreichen, aber es ist keinesfalls gesagt, dass du damit auch tatsächlich Geld verdienen wirst. Hier entscheiden deine Motivation, deine Disziplin und Hartnäckigkeit darüber, ob du es schaffen wirst oder eben nicht.

Was ist passives Einkommen?

×