Mit dieser Methode habe ich zusammen mit der Methode „Forced Klicks“ (siehe weiter unten) angefangen ohne eine eigene Webseite Geld zu verdienen. Noch heute nutze ich diese Möglichkeit! Die Idee ist ganz simpel, man kauft Werbung auf den vielen, etwas unkonventionellen, Portalen und bewirbt dann die Programme gegenseitig. Durch die Affiliate-Provisonen verdient man dann Geld. Man kann natürlich auch Partnerprogramme oder digitale Produkte bewerben. Man muss die Aktivitäten aber stets überwachen und aufpassen, dass man gewinnbringend agiert. Wenn die „Maschine“ aber einmal läuft, dann läuft sie 🙂 Das ist eine der einfachsten Möglichkeiten sich ein passives Einkommen im Internet ohne eigene Webseite aufzubauen. Die folgenden Werbeportale nutze ich selbst für diese Strategie:
An erster Stelle steht eine ausführliche Recherche. Mach dich über die verschiedenen passiven Einkommensquellen schlau und überlege, welche zu deinen Fähigkeiten und deinem Lebensstil passt. Erstelle ein Ranking mit den interessantesten drei bis maximal fünf Methoden. Überprüfe anschließend, welche deiner favorisierten Methoden du erfolgversprechend umsetzen und gut in deinen normalen Alltag integrieren kannst.
Zum anderen behält Amazon einen Teil der Einkünfte für sich selbst. Du verdienst zwar immer noch deutlich mehr als über Verlage, aber eben weniger als wenn Du Dein Buch alleine vertreibst. Grob gesagt schüttet Amazon 70% des Verkaufspreises für alle Bücher mit einem Maximalpreis von 9,99€ aus. Gehst Du über diesen Preis, sinken die Tantiemen auf 35%. Dies ist also nicht zu empfehlen. Falls Du mehr durch Deine Bücher einnehmen willst, würde ich Dir also empfehlen den Verkauf in die eigene Hand zu nehmen bzw. optimal einfach das Pubizieren bei Amazon mit eigenem Verkauf kombinieren.

Wie lange dauert es, bis Google Ihr Unternehmen überprüft?


Ich bin zwar selber ein Affiliate und habe bereits ein paar Projekte, die langsam ein bisschen Geld bringen aber ich finde, dass Affiliate Marketing sehr zeitaufwändig ist bzw. kostet einiges falls man beispielsweise Content Erstellung outsourst. Ich finde, dass die "Standard" Möglichkeiten definitiv funktionieren, jedoch mit ziemlich viel Fleiß, Geduld und Aufwand. Ich bin seit kurzem in einem Schneeballsystem (ganz einfaches Ponzi Schema) drin und ich finde, dass solche Systeme auch als Möglichkeit beschrieben werden sollen, natürlich müssen solche detailliert beschrieben werden (nur kurzfristig, hohes Risiko usw…). Halt sowas wie hier auf der Seite https://betrobot-erfahrungen.de/ Ich glaube, dass wenn man das mit Kopf macht (d.h. früh genug einsteigt und rechtzeitig aussteigt und selbstverständlich mit der Investition nicht übertreibt), dann kann man zumindest kurzfristig auf jeden Fall ein wenig Geld dabei verdienen. Was meinst du?

Passive Erträge


Was jedoch interessant ist, sind Review Videos auf Youtube. Du kannst zu Millionen Produkte (von z.B. Amazon) Deine Erfahrungen schildern. Wenn es interessant für Dih klingt, besorge Dir unbedingt einen guten Youtube Kurs, denn ohne Optmierung Deiner Videos für eine gute Youtube Platzierung wird diese Strategie nicht funktionieren. Den Youtubekanal kannst Du mit einem Blog kombinieren und so aus Google & Youtube mit Hilfe von Partnerprogrammen passives Einkommen generieren.

amazon passives Einkommen


Zwei Dinge möchte ich noch Anmerken. Einmal zu Tipp 1 und 2. Vergesst bei all den Finanzgeschäften die Steuern nicht. So wird aus einer Rendite, die "ganz ok" ist auch ganz schnell eine ziemlich miese Rendite. Zu Tipp 5 – wird klassisches Dropshipping mittlerweile nicht durch Amazon’s FBA verdrängt? Macht es noch Sinn Dropshipping im klassischen Sinne aufzubauen?
Mit Immobilien passives Einkommen generieren… Das geht trotz gestiegener Preise auch heute noch mit ganz normalen Wohnungen und Häusern in Deutschland. Mit dem nötigen Grundlagenwissen und etwas Startkapital kann jeder binnen weniger Wochen mit Immobilien Geld im Schlaf verdienen. Ich selber investiere seit Jahren in Betongold und bringe Einsteigern bei, wie auch sie erfolgreich ihr erstes Immobilien-Investment tätigen können.
Möglichkeiten und Ideen immer noch sagt: „kann ich aber nicht“, DER WILL EINFACH NICHT !!:D Erlebe ich leider noch zu oft diese Aussagen. Viele Leute nörgel ständig rum und sind einfach unzufrieden, aber wenn man Ihnen Möglichkeiten aufzeigt sich unabhängig zu machen und passiv Geld zu verdienen, dann hört man nur: kann nicht, ja aber das geht nicht weil….!
Wenn Sie langfristig ein passives Einkommen aufbauen möchten, von dem Sie leben können, sollten Sie eine Strategie dafür entwickeln. Dabei ist es sinnvoll, mehrere Möglichkeiten miteinander zu kombinieren, um Risiken zu mindern. Denn auch wenn eine Einkommensquelle gut funktioniert, kann es jederzeit zu Entwicklungen kommen, die sich negativ auf die Verdienstmöglichkeiten auswirken. Bedenken Sie bei der Planung auch den meist großen Anfangsaufwand. Deshalb ist es empfehlenswert, erst ein Business richtig zum Laufen zu bringen, bevor Sie ein neues Vorhaben starten.

passives Einkommen online


Wenn du die für dich passende Einkommensquelle gefunden hast, kann es losgehen. Wichtig ist, dass du deine Einnahmen und deine Ausgaben bezogen auf das Projekt im Blick behältst. Das kannst du mithilfe einer Excel Tabelle oder einem Haushaltsbuch machen. Nur wenn du einen Überblick hast, siehst du welche Methode rentabel ist und welche nur dein Kapital verbrennt.

Wie kann ich meine Einkommensquelle erhöhen?


Häh! Wie kann man denn mit YouTube ein passives Einkommen generieren? Ganz einfach. Erstelle nützlichen Content und monterarisiere diesen. Die Idee dahinter ist ganz einfach. Du erstellst ein Video und löst darin ein Problem, welches viele Menschen haben. Du kannst so diesen Menschen helfen oder zumindest nützliche Informartionen bieten, dies musst Du aber nur einmal tun, nämlich zur der Erstellung des Videos. Danach kann das Video (und damit die Problemlösung) beliebig oft abgespielt werden. Du duplizierst dich quasi selbst und damit ist dieser Ansatz passiv. Geld kannst Du auf zwei verschiedene Arten damit verdienen, entweder über das YouTube-Partnerprogramm (Google-Adsense) oder mit Affiliate-Marketing (z.B. Werbelinks in der Infobox der Videos). Ich selbst habe auch einen YouTube-Kanal, für mich ist es ein Instrument um mehr Reichweite aufzubauen und damit schlussendlich auch mehr Umsatz zu generieren.
Der Clou liegt bei dieser Geschäftsform in der Logistik: Während Waren in der Regel vom Großhändler zum Händler verschickt werden, von wo aus sie dann ihren Weg zum Kunden finden, wird beim Dropshipping (deutsch auch: Direkthandel) auf diesen Zwischenschritt verzichtet. Als Händler bist du zwar weiterhin das Bindeglied zwischen Großhandel und Endverbraucher, aber die Ware nimmt den direkten Weg zu deinen Kunden.
Beim Vertrieb digitaler Produkte kommt es vor allem auf ein gutes Marketing an, denn die Konkurrenz ist groß. Digistore24 bietet dabei Unterstützung, auch durch Affiliate-Programme. Wenn Sie einen eigenen Blog oder YouTube-Kanal betreiben, nutzen Sie diese Möglichkeit, um Ihre digitalen Produkte vorzustellen. In diesem kurzen Video erfahren Sie wie diese Plattform funktioniert:

Wie stehen Sie bei Google an erster Stelle?


Das Portfolio-Einkommen, oder auch passive Einkommen aus Investments wird in erster Linie durch den Einsatz von Geld erreicht. Wer also auf diese Weise ein Einkommen erzielen möchte, muss zuvor einen bestimmten Geldbetrag verdient haben. Je nach „Anlagevehikel“ sind unterschiedliche Risiken mit einer Anlage verbunden. Eine Voraussetzung für das Portfolio-Einkommen ist demnach auch hier der Aufbau von Grundwissen über Aktien, Anleihen & Co.
Nutzt du das Network-Marketing für dich, so agierst du als selbstständiger Vertriebler, indem du Produkte eines Unternehmens verkaufst. Als Vertriebler bist du angehalten, unter deinen Kunden weitere Vertriebler zu suchen, die ebenfalls das Produkt an andere Kunden weiterverkaufen. Dadurch entsteht ein großes Netzwerk. Mit diesem Netzwerk kannst du passiv Geld verdienen, da du an den Verkäufen deiner angeworbenen Vertriebler mitverdienst.
Du hast nur 24 Stunden am Tag, von denen Du selten mehr als 12 Stunden zum Geld verdienen aufwenden magst. Die Woche besteht nur aus 7 Tagen, von denen Du meist 2 Tage frei nimmst. Das Jahr hat nur 365 Tage, von denen Du vielleicht 40 im Urlaub verbringst. Und Dein Leben hat nur eine bestimmte Anzahl von Jahren, die Du jetzt noch nicht wissen kannst.
Daher ist momentan eine Geldanlage auf dem Aktienmarkt vielversprechend, um ein passives Einkommen zu generieren. An erster Stelle sind hier Dividenden auf Aktien zu empfehlen. Dabei handelt es sich um jährliche Gewinnanteile, die Unternehmen oder Fondsverwalter an ihre Aktionäre auszahlen. Die Rendite kann je nach Papier bei 5 bis 10 Prozent liegen – ein starker Wert. Wie hoch deine Einnahmen sind, hängt dabei natürlich davon ab, wie viel du überhaupt investierst.
Eine passive Einkommensquelle für Fortgeschrittene ist das sogenannte Dropshipping. Dabei handelt es sich um ein Online-Geschäftsmodell, das der US-amerikanische Autor Timothy Ferris in seinem Bestseller “The 4 Hour-Workweek” (“Die 4-Stunden-Woche”) populär gemacht hat. Die Idee: Du verkaufst auf deinem eigenen Online-Shop ein Produkt, das du noch gar nicht besitzt. Stattdessen lagert das Produkt bei einem Großhändler, der die Ware erst nach Bestellung an den Kunden verschickt.
Auch wenn die Zinsen und Dividenden schon ewig im Keller sind, gibt es einige Möglichkeiten, wie du trotzdem mit ihnen Geld verdienen kannst. Ein Beispiel ist, das Geld auf ein Festgeldkonto zu legen, da es dort höhere Zinsen gibt. Auch der Handel mit Wertpapieren, wie Aktien, Fonds und ETFs kann sich lohnen. Hier sollte man sich aber intensiv in das Thema einarbeiten.

Wie kann ich passives Einkommen erleichtern?


5. REITs – So genannte Real Estate Investment Trusts sind eine Möglichkeit für Kleinanleger in Immobilien zu Investieren. Kurz erklärt verwalten REITs ein Immobilien-Portfolio und schütten einen großen Teil der daraus erzielten Erträge an die Anleger aus. Je nachdem welcher REIT gewählt wird, erfolgt eine Auszahlung der Dividende monatlich bis jährlich.
Achten Sie vor allem auf das Preis-Leistungs-Verhältnis der Produkte. Denn davon hängt es ab, ob diese überhaupt absetzbar sind. Lassen Sie sich auf kein Unternehmen ein, das die Abnahme von Mindestmengen vorschreibt oder bei dem hohe Anfangsinvestitionen beziehungsweise Schulungsgebühren fällig sind. Eine sehr manipulative, aggressive Form der Anwerbung ist ebenfalls problematisch. Wenn Sie sich jedoch mit den Produkten und dem Unternehmen identifizieren können, gute Absatzchancen sehen und gern mit Menschen in Kontakt treten, können Sie mit MLM nach und nach ein passives Einkommen aufbauen.

passives Ertragsvermögen


Auch wenn die Zinsen und Dividenden schon ewig im Keller sind, gibt es einige Möglichkeiten, wie du trotzdem mit ihnen Geld verdienen kannst. Ein Beispiel ist, das Geld auf ein Festgeldkonto zu legen, da es dort höhere Zinsen gibt. Auch der Handel mit Wertpapieren, wie Aktien, Fonds und ETFs kann sich lohnen. Hier sollte man sich aber intensiv in das Thema einarbeiten.
Es ist beim passiven Einkommen wie mit allen Dingen im Leben: nur wer etwas reinsteckt, bekommt auch etwas raus. Entscheidend ist, ob du eine kluge Idee hast. Zum Beispiel, indem du ein digitales Geschäftsmodell aufbaust. Ein Nischenbedürfnis bedienst, das vor dir noch niemand entdeckt hast. Oder dich in einen neuen Wirtschaftskreislauf einklinkst. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Um langfristig ein passives Einkommen aufbauen zu können, brauchen Sie jedoch zunächst eine Website mit hohen Besucherzahlen. Dafür müssen Sie anfangs viel Arbeit investieren, die sich jedoch später auszahlt. Ein eigener Blog eignet sich sehr gut für das Affiliate-Marketing. Widmen Sie sich einem Thema, welches Sie interessiert und mit dem Sie sich auskennen. Ein reges allgemeines Interesse sollte jedoch vorhanden sein, damit Sie langfristig ein gutes Suchmaschinen-Ranking und viele Klicks auf die Affiliate-Links erreichen.
Es ist beim passiven Einkommen wie mit allen Dingen im Leben: nur wer etwas reinsteckt, bekommt auch etwas raus. Entscheidend ist, ob du eine kluge Idee hast. Zum Beispiel, indem du ein digitales Geschäftsmodell aufbaust. Ein Nischenbedürfnis bedienst, das vor dir noch niemand entdeckt hast. Oder dich in einen neuen Wirtschaftskreislauf einklinkst. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.
Ich bin der festen Überzeugung, dass man mit Sportwetten Geld verdienen kann. Das funktioniert natürlich nur wenn man ganz rational agiert und eine (back-getestete) Strategie verfolgt. Meine persönliche Strategie beruht auf mathematischen Vorteilen, die ich in Quoten- und Fußballstatistiken entdeckt habe. Dieses Invesment läuft sehr gut ist aber mit einem sehr hohen Risiko(!) verbunden. In meiner Vermögensstrategie ist es gewissermaßen der Turbo. Hier kannst Du mein Sportwetten-Investment verfolgen. Zu diesem Thema habe ich schon viele Artikel veröffentlich, eine Übersicht findest Du hier.
5. REITs – So genannte Real Estate Investment Trusts sind eine Möglichkeit für Kleinanleger in Immobilien zu Investieren. Kurz erklärt verwalten REITs ein Immobilien-Portfolio und schütten einen großen Teil der daraus erzielten Erträge an die Anleger aus. Je nachdem welcher REIT gewählt wird, erfolgt eine Auszahlung der Dividende monatlich bis jährlich.
Immobilien zu kaufen und weiterzuvermieten ist eine Möglichkeit um ein Einkommen zu generieren. Du kannst Immobilien aber auch auf eine noch passivere Weise für dich nutzen. Mithilfe von REITs (Real Estate Investment Trusts), also Investmentfonds für Immobilien, kannst du höhere Dividenden als beispielsweise mit Aktien erzielen. Deine Fonds werden von Fachleuten verwaltet und du kannst sie jederzeit wieder verkaufen.
Festgeldzinsen auch Termingeld genannt eignen sich als kurz- bis mittelfristige Geldanlagen. Ein Festgeldkonto ist, in der Regel, nur zu einem bestimmten Termin kündbar. Bei der anderen Variante wird zwischen Kunde und Bank eine feste Laufzeit vereinbart. Da die Zinsen auch hier sehr unterschiedlich ausfallen, lohnt auch hier ein intensiver Vergleich.

reddit passives Einkommen


Um langfristig ein passives Einkommen aufbauen zu können, brauchen Sie jedoch zunächst eine Website mit hohen Besucherzahlen. Dafür müssen Sie anfangs viel Arbeit investieren, die sich jedoch später auszahlt. Ein eigener Blog eignet sich sehr gut für das Affiliate-Marketing. Widmen Sie sich einem Thema, welches Sie interessiert und mit dem Sie sich auskennen. Ein reges allgemeines Interesse sollte jedoch vorhanden sein, damit Sie langfristig ein gutes Suchmaschinen-Ranking und viele Klicks auf die Affiliate-Links erreichen.
​Bitcoin ist die Mutter aller digitalen Kryptowährungen und wird dezentral von Menschen aus der ganzen Welt mit enormer Computerpower (spezieller Mining Hardware) errechnet. Bitcoin unterliegt keiner zentralen oder staatlichen Kontrolle. Die Ursprungsidee von Bitcoin war von Anfang an als Zahlungsmittel sich zu etabilieren. Das Zahlungsmittel wird von vielen Menschen auch als "digitales Gold" betrachtet, also als krisensicheres Wertaufbewahrungsmittel.

Der Bitcoin ist das Zahlungsmittel der Zunkunft. Viele bekannte Persönlichkeiten unserer Zeit, setzen mit voller Überzeugung auf diese Digitale Währung. Ich selbst beschäftige mich intensiv mit dem Bitcoin und wie auch jeder „Normalbürger“ davon profitieren kann. Ich setze dabei direkt auf das Bitcoin-Mining, meiner Meinung nach eine wahre Gelddruckmaschine. Der Preis für einen Bitcoin, lag vor einem Jahr noch bei 500 Euro. Mittlerweile stieg er bis auf mehr als 1.400 Euro (Tendenz steigend). Ich denke, mehr braucht man dazu nicht sagen.
Wenn du gerne fotografierst und Bilder bearbeitest, kann der Verkauf von Stockfotos die ideale Verdienstmöglichkeit sein. Es gibt mittlerweile viele Plattformen, auf denen Bilder zum Kauf und Verkauf angeboten werden. Hier kannst du deine Bilder hochladen und bekommst pro verkauftem Bild eine Gewinnbeteiligung. Das gleiche gilt auch für Stockgrafiken.
Für mich ist Network-Marketing eines der Vertriebsmodelle der Zukunft. Erstens bietet es Firmen einen guten und kostengünstigen Weg Produkte bekannt zu machen und zu vertreiben. Und zweitens bietet es Menschen, die auf der Suche sind, nach einem zweiten Standbein, einem Zusatzeinkommen oder ein eigenes Business, die Möglichkeit sich zu verwirklichen. Und durch den Aufbau des Netzwerkes bietet es die Möglichkeit ein passives Einkommen aufzubauen. Sprich: An dem Umsatz, von einem einmal aufgebauten Kundenstamm, wird man immer wieder beteiligt.

Das waren sie also, unsere elf besten Tipps, mit denen sich ein passives Einkommen generieren lässt. Wir hoffen, sie bringen dich auf neue Ideen und spornen dich an, selbst etwas auszuprobieren. Bei alledem sei gesagt: Du solltest in der Hoffnung auf einen Lebensunterhalt durch passive Einkommen deinen festen Job jedenfalls nicht aufgeben. Betrachte unsere Ideen doch besser als nettes Zubrot. Und bleibe bei Investitionen im Rahmen deiner finanziellen Möglichkeiten. Zu verlieren hast du dann wenig. Und wer weiß, vielleicht landest du am Ende den Volltreffer. Mit der richtigen Philosophie ist alles möglich.
Einen Product-Placement-Vertrag erhalten nicht nur YouTuber mit einer sehr großen Reichweite. Auch YouTuber mit einer geringeren Anzahl an Abonnenten können schon erfolgreich im Product-Placement sein. Aber was ist eigentlich Ihre Aufgabe im Product-Placement? Letztlich testen Sie Produkte in Ihren Videos oder integrieren sie auf andere Weise, z.B. indem Sie darüber berichten, dass Sie sich ein bestimmtes Produkt gekauft. Sollten Sie auf Ihrem YouTube Kanal dann schon über eine entsprechende Reichweite verfügen, können Sie sehr schnell mehrere hunderte oder sogar tausende Euro verdienen. Das folgende Video stellt das Prinzip von Product-Placements komprimiert dar:
Vielleicht bist Du kein Schriftsteller, sondern eher Designer? Wenn Bloggen für Dich nicht in Frage kommt, hast Du trotzdem die Möglichkeit Passives Einkommen zu generieren. Du musst nicht die ganze Zeit als Freelancer aktiv für andere arbeiten, Du kannst schließlich Deine eigenen Produkte entwerfen. Eine Möglichkeit ist es z.B. T-Shirts oder andere Werbemittel zu kreieren und an Verkäufen aus bereits bestehenden Online-Shops beteiligt zu werden. Wenn Du einen Schritt weitergehen willst, kannst Du natürlich auch Deinen eigenen Shop eröffnen. Dies wird zwar regelmäßige Arbeit erfordern – diese kannst Du mithilfe Virtueller Assistenten auf quasi Null reduzieren. Globales Outsourcen sämtlicher Geschäftsbereiche, die nur Geld verdienen wenn Du ein Produkt auch wirklich verkaufst, können für findige Entwickler und Designer eine wahre Goldgrube sein. Letztendlich sind Dir dabei keine Grenzen gesetzt – mit Dropshipping kannst Du sämtliche Produkte verkaufen, die Du willst. Eine gute Informationsquelle für diese Art von Passiven Einkommen ist der englische Blog der Startup Bros.

Passives Internet


Beim Investment in einzelne Wertpapiere stellt die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes ein erhöhtes Risiko dar. Zwar gibt es Aktienunternehmen, die ihre Dividendenausschüttungen über einen längeren Zeitraum steigern konnten (Dividenden-Aristokraten), das Verlustrisiko für das eigene Vermögen bleibt jedoch weiterhin bestehen, auch wenn es als gering einzustufen ist.
Es gibt mittlerweile mehrere Plattformen, die dir beim Aufbau von einem T-Shirt-Business helfen. Das bedeutet: Du überlegst dir ein cooles Design und die Plattform übernimmt den Rest – von der Produktion über den Online-Shop bis zur Kaufabwicklung. Das Ganze funktioniert natürlich nicht nur mit Shirts, sondern auch mit Beuteln, Tassen, Pullovern und weiteren Produkten.

passive Einkommensströme


Als Einschränkung gilt aber festzuhalten: So ganz 100%ig passiv ist diese Art des Online-Business natürlich nicht. So musst du dich stetig um Produktnachschub aus China kümmern, für den Fall, dass dein Produkt einschlägt wie eine Bombe. Wenn dies aber der Fall ist, dann kannst du dir theoretisch sogar überlegen, deinen Beruf zugunsten deines neuen Business aufzugeben. Dann kannst du dich in Vollzeit um deine Produkte und deren Vermarktung kümmern. Es gibt sicherlich weniger reizvolle Jobs.


Eine gute Möglichkeit den Vertrieb eigener Produkt zu einem hohe Maße zu automatisieren ist der Service „fulfillment by amazon“ (kurz FBA). Hier kannst Du Deine eigenen produkte in die Lager von Amazon schicken und der Anbieter übernimmt für dich Versand und das Retouren-Management (etc.), dafür erhebt Amazon natürlich eine Gebühr. Aufgrund des hohen Automatisierungsgrades bietet diese Methode eine gute Möglichkeit sich ein passives Einkommen aufzubauen. Das folgende Video von „5rules5hacks“ erklärt die Methodik sehr gut:
​Das kostbarste Gut auf Erden ist die ​eigene Lebenszeit, niemand kennt seine verbleibende Lebenszeit.​ Man kann sie nur durch ein glückliches & gesundes und erfülltes Leben positiv beeinflussen. Es gibt Menschen, die lieben ihren Job und das ist auch gut so, was wäre die Welt ohne Ärzte, die ihren Job lieben oder Krankenschwestern ..., aber es gibt auch viele Menschen und das ist die Mehrheit, die ihren Job nur wegen des Geldes nachgehen und dann Montags auf Facebook posten, dass sie sich freuen, wenn Wochenende ist, tja wenn man nur 2 Tage die Woche lebt .... ​

Es deckt sich in etwa mit Punkt 1. Für mehr Sicherheit kannst du statt in dividendenstarke Aktien beispielsweise auch in breiter gestreute Dividenden-ETFs investieren. Als mögliche Indexe bieten sich hier der Stoxx Global Select Dividend 100 oder ein ETF auf US-Dividenden-Aristokraten an. Hier verschwinden dann die Risiken eines Totalverlustes deines Kapitals, welches THEORETISCH bei Einzelaktien bestehen würde.
Ob als Nebenerwerb, lukratives Hobby oder ernsthafte Strategie zur finanziellen Unabhängigkeit: Es gibt unterschiedliche Motive für das Interesse an automatisierten Erträgen. Vielseitig sind auch die Möglichkeiten, ein passives Einkommen zu generieren. Dabei können Sie vieles online erledigen und Ihre ganz persönlichen Talente und Interessen einbringen.
Der zweite Punkt ist die Skalierbarkeit. Je mehr Bücher verkauft werden, desto höher sind die Einnahmen. Sie hängen also zu einem gewissen Maß vom betriebenen Marketing ab. Je besser das Marketing ist, desto mehr Bücher werden verkauft. Wichtig: Auch hier heißt besser nicht unbedingt mehr Marketing. Eine Stunde in einer Talk-Show im Fernsehen kann je nach Sender (regional-deutschlandweit) eine andere Wirkung haben.

Was sind die fünf Einkommensquellen?

×