Geldanlage ist eine der klassischen Methoden, passives Einkommen zu erzielen. Die aktuelle Niedrigzinsphase bietet zwar nicht die besten Voraussetzungen dafür, denn Anlageformen wie Tages- oder Festgeld bringen derzeit kaum nennenswerte Zinsen. Es gibt jedoch lohnenswerte Alternativen mit überschaubarem Risiko. Grundsätzlich gehen höhere Renditechancen aber immer mit einem größeren Verlustrisiko einher.
Bei all den lukrativen Vorteilen sollte aber nie vergessen werden, es gilt wie so häufig im Leben: von Nichts kommt Nichts. Hier mal eine Nischenseite aufbauen, da mal einen Blog aufsetzen… klingt alles leichter, als es am Anfang tatsächlich ist. Wenn man da nicht den richtigen Ansatz, kann man sich hier ganz schnell im Detail verlaufen und letztlich unter den ganzen gesichtslosen Angeboten untergehen.
Genauso ist es ein relativ einfacher Prozess, Bücher bei Amazon zu veröffentlichen. In weniger als jeweils 5 Minuten hast Du Dich registriert und kannst Dein Buch hochladen. Der Prozess ist einfach und Du musst in der Regel keine Kompromisse an Deiner Buchgestaltung und Deinem Layout eingehen. Dazu behältst Du die völlige Rechtshoheit über Deine Werke – sprich nur Du wirst lebenslang von ihnen profitieren können.
Häh! Wie kann man denn mit YouTube ein passives Einkommen generieren? Ganz einfach. Erstelle nützlichen Content und monterarisiere diesen. Die Idee dahinter ist ganz einfach. Du erstellst ein Video und löst darin ein Problem, welches viele Menschen haben. Du kannst so diesen Menschen helfen oder zumindest nützliche Informartionen bieten, dies musst Du aber nur einmal tun, nämlich zur der Erstellung des Videos. Danach kann das Video (und damit die Problemlösung) beliebig oft abgespielt werden. Du duplizierst dich quasi selbst und damit ist dieser Ansatz passiv. Geld kannst Du auf zwei verschiedene Arten damit verdienen, entweder über das YouTube-Partnerprogramm (Google-Adsense) oder mit Affiliate-Marketing (z.B. Werbelinks in der Infobox der Videos). Ich selbst habe auch einen YouTube-Kanal, für mich ist es ein Instrument um mehr Reichweite aufzubauen und damit schlussendlich auch mehr Umsatz zu generieren.

Passiveinkommen Geschäft


18. Komponiere Musik – Große Stars wie Michael Jackson oder ABBA werden immer noch regelmäßig gespielt obwohl sie schon längst tot sind oder sich aufgelöst haben. Trotzdem wird mit jedem Lied weiterhin Geld verdient. Die beiden gewählten Beispiele sind Weltstars, trotzdem gibt es auch einen Markt für kleine Musik-Sequenzen, zum Beispiel für Videos oder Podcasts.
Unglaublich, aber wahr: Ein passives Einkommen kannst du auch durch den Verkauf von T-Shirts aufbauen. Alles, was es braucht, ist Zeit, einen Laptop und Kreativität. Wie funktioniert es? Schritt eins: Melde dich bei einem entsprechenden Online-Portal für T-Shirt-Marketing an. Die beliebtesten Anbieter in Deutschland heißen Spreadshirt, Shirtee und Teezily. Schritt zwei: Kreiere ein Shirt mit einem originellen Aufdruck oder einem coolen Motiv. Schritt drei: Stell dein Kleidungsstück im Online-Shop zum Verkauf und bewerbe es mit Werbung auf Facebook. Und wie viel Geld lässt sich damit wirklich verdienen? In der Szene gilt – das richtige Marketing vorausgesetzt – ein dreistelliges passives Einkommen im Monat als absolut machbar.

Festgeldzinsen auch Termingeld genannt eignen sich als kurz- bis mittelfristige Geldanlagen. Ein Festgeldkonto ist, in der Regel, nur zu einem bestimmten Termin kündbar. Bei der anderen Variante wird zwischen Kunde und Bank eine feste Laufzeit vereinbart. Da die Zinsen auch hier sehr unterschiedlich ausfallen, lohnt auch hier ein intensiver Vergleich.
Ebenfalls zu den Online Geldgeschäften gehört Crowdinvesting. Beim Crowdinvesting investierst du dein Kapital über einen vorher festgelegten Zeitraum in ein Unternehmen. Du hast allerdings kein Mitspracherecht, sondern bist viel mehr ein stiller Teilhaber. Je nach Vertrag, bekommst du Zinsen am Ende des Vertrages oder bereits währenddessen ausgezahlt. Alternativ wirst Du sogar am Erfolg des Unternehmens beteiligt.
Festgeldzinsen auch Termingeld genannt eignen sich als kurz- bis mittelfristige Geldanlagen. Ein Festgeldkonto ist, in der Regel, nur zu einem bestimmten Termin kündbar. Bei der anderen Variante wird zwischen Kunde und Bank eine feste Laufzeit vereinbart. Da die Zinsen auch hier sehr unterschiedlich ausfallen, lohnt auch hier ein intensiver Vergleich.

reddit passives Einkommen


Self-Publishing-Portale springen verstärkt auf, unangefochtener Marktführer ist aber wohl Amazons Kindle Direct Publishing. Falls Du einen gut besuchten Blog oder Newsletter mit vielen Abonnenten hast, kann es auch Sinn machen den Verkauf volsltändig in die eigene Hand zu nehmen. Oder Du kombinierst beide Möglichkeiten einfach um Deine Zielgruppe optimal abzudecken.

Was sind die 7 Einnahmequellen?

×